Skip to main content

Romantic Comedy in Serie: WHEN WILL WILL AYUMU MAKE HIS MOVE? startet im Heimkino

Mit WHEN WILL AYUMU MAKE HIS MOVE - Vol. 1 bringt Polyband die romantische Comedy nach der gleichnamigen Manga-Serie von Sōichirō Yamamoto ins Heimkino. Ob die Serie hält, was sich Yamamoto-Fans davon versprechen, erfahrt Ihr hier.

Hierzulande ist Shōgi eher unbekannt. In Asien, vor allem in Japan, erfreut sich das schachähnliche Spiel jedoch nach wie vor großer Beliebtheit. Auch die etwas schrullige Schülerin Urushi Yaotome liebt das Brettspiel und träumt von einem großen Shōgi-Club an ihrer Schule. Bislang ist sie jedoch das einzige Mitglied des Vereins. Das ändert sich, als Ayumu Tanaka dem Club beitritt. Ayumu hat allerdings keine Ahnung von dem Strategiespiel und ist nur hier, weil er sich Hals über Kopf in Urushi verliebt hat. Doch der Schüler hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er will Urushi seine Liebe gestehen, wenn er sie im Shōgi besiegt hat. Leichter gesagt als getan … 

Im klassischen Sinne spannend ist „When Will Ayumu Make His Move?“ eher nicht. In den ersten vier Episoden passiert nicht wirklich viel. Das kann man der Serie aber nicht ernsthaft vorwerfen, denn was ihr an Handlung fehlt, macht sie durch tolles Artwork, liebenswerte Charaktere und einige gelungene Gags wieder wett.

Und nicht nur der Anime überzeugt, auch die Präsentation der Serie im edlen Sammelschuber und einige schöne Artcards wissen zu gefallen. Anime-Fans können hier durchaus ein Auge riskieren. 

FLORIAN TRITSCH

WHEN WILL AYUMU MAKE HIS MOVE? – Vol. 1 
Regie: Kana Hanazawa
Label: Polyband
Land/Herstellungsjahr: Japan 2023
Laufzeit: ca. 100 Min.
FSK: ab 12
Extras: Sammelschuber und Artcard-Set

 

 

 

  • Aufrufe: 46