DEXTER: DIE KOMPLETTE SERIE + NEW BLOOD

Beitragsseiten

Eine stilbildende Serie geht mit einem späten Ableger zuende: "Dexter" und "Dexter: New Blood" wurden zusammen von Paramount in einer epischen Box veröffentlicht.

Ein äußerst kompetenter Blutspuren-Forensiker im Morddezernat der Polizei von Miami, der in seiner Freizeit einem mörderischen Hobby nachgeht: Die Grundidee von „Dexter“ brachte 2006 frischen Wind in die Fernsehlandschaft der Thriller-Serien. In der ersten Staffel traf Dexter Morgan (Michael C. Hall) seinen Bruder wieder, der – wie er – in frühester Kindheit eine äußerst traumatische Erfahrung durchlebte und ebenfalls munter Menschen meuchelt. Im Verlauf der insgesamt acht Staffeln zeugte der emotionslose Psychopath mit Freundin Rita (Julie Benz), die am Ende der 4. Staffel vom Trinity-Killer (John Lithgow) ermordet wird, einen Sohn namens Harrison und bekommt es mit einer Menge von Serienkillern, heißt: potenziellen Opfern von ihm zu tun, die den eigentlichen Ermittlern wie seiner Stiefschwester Debra (Jennifer Carpenter) durch die Lappen gingen. Dabei befolgte er einen Kodex, den ihn sein verstorbener Stiefvater Harry lehrte, der ihm immer wieder als Verkörperung seines Gewissens erscheint: Nur Schuldige sollten dran glauben – und alle Spuren, die auf ihn selbst hindeuten könnten, gilt es durch vorab betäubte Opfer und sorgsam mit Plastikplanen ausgelegte Tatorte zu vermeiden.



Die Schlinge um Dexters Hals zog sich trotzdem immer enger – und immer absurder gestalteten sich die hanebüchenen Konstruiertheiten im Drehbuch, mit dem es Dexter immer wieder gelang, sich aus der Affäre zu stehlen. Und so schipperte er, nachdem er seine Metzeleien seinen hellhörigen Kollegen Sgt. Doakes anhängte – in der letzten der 96 Episoden nach dem Tod seiner Stiefschwester hinaus aufs Meer, direkt hinein in einen Hurricane, täuschte damit seinen Tod vor – und begann als Lastwagenfahrer ein neues Leben nahe der Grenze zu Kanada. Mit diesem unbefriedigenden Ende ließ der produzierende Pay-TV-Sender Showtime im Jahr 2013 die Fans der Serie fast schon ratlos zurück. Zumindest bis ins Jahr 2021.

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand