40. Todestag von R. W. Fassbinder

Anlässlich des 40. Todestags von Rainer Werner Fassbinder präsentiert der Streaming-Dienst LaCinetek ein breites Fassbinder-Programm, das sich Fans nicht entgehen lassen sollten.

Im Jahr 1969 drehte der damals 24-jährige Rainer Werner Fassbinder seinen ersten Film LIEBE IST KÄLTER ALS DER TOD, ein sperriger und nicht unbedingt zugänglicher Gangsterfilm, der zahlreiche Kontroversen auslöste, aber auch mehrere Auszeichnungen erhielt. Diese gleichzeitige Anerkennung auf der einen und die strikte Ablehnung des Werks auf der anderen Seite zog sich fortan durch das gesamte Schaffen des Ausnahmekünstlers.

Am 10. Juni 1982 starb Fassbinder mit nur 37 Jahren. Zur Feier seines 40. Todestags huldigt der Streaming-Dienst LaCinetek dem Filmemacher mit einer wunderbar zusammengestellten Fassbinders-Hommage in der zehn seiner wichtigsten Spielfilme sowie seine 14-teilige Miniserie BERLIN ALEXANDERPLATZ zu sehen sein werden. Die Hommage beginnt am 9. Juni.


Die Filme im Überblick:

  • WARUM LÄUFT HERR R. AMOK?
  • HÄNDLER DER VIER JAHRESZEITEN
  • MARTHA
  • ANGST ESSEN SEELE AUF
  • FAUSTRECHT DER FREIHEIT
  • DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT
  • DIE EHE DER MARIA BRAUN
  • IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN
  • LOLA
  • DIE SEHNSUCHT DER VERONIKA VOSS

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand