KAISERSCHMARRNDRAMA

Bayerische Mundart und provinzielle Gemütlichkeit verleihen den Eberhofer-Krimis seit jeher ihren ganz eigenen Charme. Der nunmehr siebte Film der Reihe, KAISERSCHMARRNDRAMA, liegt nun auf DVD und Blu-ray vor.

Das bayrische Provinznest Niederkaltenkirchen ist in Aufruhr, als ein Camgirl aus dem Ort tot im Wald gefunden wird – Mord! Das ruft Dorfpolizisten Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) und seinen nach einem Autounfall auf den Rollstuhl angewiesenen Kumpel und Kollegen Rudi (Simon Schwarz) auf den Plan. Während Franz wegen des gemeinsamen Hausbaus nur Stress mit Freundin Susi hat und sein Vater ganz dagegen protestiert („bourgeoise Scheiß-Hütt'n!“), wird eine zweite Tote im Wald gefunden. Ein Serienkiller?

Wer die Eberhofer-Krimis aus der Feder von Rita Falk und ihre bisher sechs Verfilmungen kennt, wird auch mit KAISERSCHMARRNDRAMA nicht enttäuscht. Das Schema bleibt gleich: Eher Komödie als Krimi, gerät die Kriminalgeschichte schnell ins Hintertreffen. Das ist aber auch nicht schlimm, denn abermals sorgen gerade die skurrilen Charaktere, die pointiert-bissigen Dialoge und die zuweilen alberne Situationskomik in den kleinen Nebenhandlungen für zünftige Unterhaltung. Der sozial sonst isolierte Rudi ist – so seine Ärzte – ein eingebildeter Kranker, fühlt sich aber rundumversorgt von Kumpel Franz so wohl, dass er sogar bei ihm einzieht. Das verschafft dem gemütlichen Franz und seiner zickigen Freundin Susi in seinem Elternhaus noch weniger Privatssphäre als ohnehin schon. Der schmierige Womanizer Flötzinger lacht sich in Schnapslaune mit einer welken Bikerbraut die Falsche an – entdeckt aber nach Aufnahme in eine Motorradgang den Rebellen in sich und brettert oberkörperfrei in eine Verkehrskontrolle. Ungleich herzerwärmender ist jedoch der schleichende Abschied von einem tierischen Familienmitglied der Eberhofer...

Die Ausstattung der DVD und Blu-Ray kann sich sehen lassen, da hier u.a. die Hauptcharaktere weiter ihre Rollen vertiefen. Im 2-minütigen, witzigen Clip „Rudis Rezeptereigen – Leckereien leicht gemacht“ erfährt der geneigte Zuschauer, wie man – laut Rudi – einen perfekten Kaiserschmarrn zaubert. Und beim „Equipment-Check mit Max Simmerl“ erhält man einen augenzwinkernden Einblick über die Hilfsmittel der modernen Verbrechensbekämpfung in Bayern.

LUTZ GRANERT

Titel: KAISERSCHMARRNDRAMA
Label: EuroVideo
Herstellungsland/-jahr: Deutschland 2021
FSK & Laufzeit: ab 12, ca. 92 Min.
Verkaufsstart: 21. Dezember

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand