The Ship

the Ship

Gary Oldman hat vor zwei Jahren in seiner Rolle als Winston Churchill in „Die dunkelste Stunde“ den Oscar als Bester Hauptdarsteller gewonnen. Und wie es immer so ist mit Höhepunkten: Danach geht’s wieder bergab. Für viele Filmkritiker lieferte der britische Charaktermime in einem Over-The-Top-Acting à la Nicolas Cage als Klischee-Gangsterboss im preisgünstigen Actioner „The Courier“ (2019) die bisher unterirdischste Schmierentheater-Performance seiner Karriere ab.

Apropos Nicolas Cage: Der war für Oldmans Rolle in THE SHIP als betrogener Familienvater David ursprünglich vorgesehen. David kauft sich hier ein altes Segelboot namens „Mary“ und sticht zusammen mit seiner Frau Sarah (Emily Mortimer), Teenager-Tochter Lindsay (Stefanie Scott), deren tätowiertem Macker-Freund Tommy (Owen Teague ), Töchterchen Mary und Kumpel Mike zur Jungfernfahrt mal eben direkt ins Bermudadreieck in See. Die Bergungsprotokolle, aus denen hervorgeht, dass „Mary“ schon drei Mal vollkommen verlassen auf offener See gefunden wurde, ignoriert er. Ein fataler Fehler, denn an Bord scheint der Geist einer Hexe sein Unwesen zu treiben, die es auf die Crew abgesehen hat...

Der Horrorthriller THE SHIP schippert mit vorhersehbarer Route spannungsarm über ein regelrechtes Meer an Genre-Klischees dahin, ohne wirklich Fahrt aufzunehmen. Der dahinplätschernde Plot weist Parallelen zu „Ghost Ship“ (2001) auf, Fotos mit Geistererscheinungen und gruselige Bilder malende Grundschulkinder hat man in „The Ring“ (2002) schon einmal gesehen – und so spinnt „The Shallows“-Autor Anthony Jaswinski ein gänzlich uninspiriertes, wenn auch phasenweise hübsch atmosphärisches Seemansgarn zusammen. Ein unauffälliger Gary Oldman, ein paar nette jump scares und ein (wenig überraschender) Twist am Ende – mehr hat der müde Segeltörn THE SHIP, der hierzulande im Verleih von Square One Entertainment auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wird, nicht zu bieten.

LUTZ GRANERT

Titel: THE SHIP – DAS BÖSE LAUERT UNTER DER OBERFLÄCHE
Label: Square One Entertainment
Land/Jahr: USA 2019
FSK & Laufzeit: ab 16, ca. 82 Min.
Verkaufsstart: 07. April

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand