Why Don't You Just Die!

why DOn't You just die!

Die Schauspielerin Olya (Evgeniya Kregzhde) gesteht ihrem Freund Matvey (Aleksandr Kuznetsov) unter Tränen, dass sie als junges Mädchen von ihrem Vater Andrey (Vitaliy Khaev) vergewaltigt wurde. Rasend vor Wut und bewaffnet mit einem Hammer klingelt er an der Haustür von Olyas Eltern und will Andrey töten. Als die beiden Männer aufeinander losgehen, verwandelt sich die Wohnung in ein Schlachtfeld – und Stück für Stück kommt heraus, dass es eigentlich gar nicht um Eifersucht, sondern etwas ganz anderes geht...

Die russische Produktion WHY DON'T YOU JUST DIE! wurde 2019 auf verschiedenen Filmfestivals regelrecht gefeiert – und das vollkommen zu Recht! Denn das Langfilmdebüt von Regisseur und Drehbuchautor Kirill Sokolov fackelt ein vor perfiden Wendungen und visuellen Stilmitteln regelrecht überbordendes Filmfeuerwerk ab, als wäre die Highspeed-Action „Crank“ (2006) von einem entfesselten Tarantino inszeniert wurden. In zahlreichen Rückblenden mit einzelnen Figuren setzt Sokolov ein perfides Puzzle zur Handlungsmotivation und den düsteren Geheimnissen der Figuren zusammen, während optisch eine hohe Farbsättigung, Inserts (etwa um die Funktionsweise des Schnappmechanismus von Handschellen) oder Zeitraffer das Geschehen bestimmen. Schwermütige Streicher oder Western-Motive unterlegen das zuweilen arg brutale, aber urkomische Geschehen musikalisch stimmig, das neben regelrechten Cowboy-Duellen auch derbe Bohrmaschinenattacken zu bieten hat.

Ohne Frage: Der grelle Survivaltrip WHY DON'T YOU JUST DIE! ist nichts für zarte Gemüter. Wer aber an cartoonesk überzeichneten Gewaltorgien wie „Pulp Fiction“ Freude hat, wird diese filmische Wundertüte mit ihren zahlreiche Filmreferenzen lieben! Wer nun buchstäblich Blut geleckt hat, für den bietet das Bonusmaterial der DVD und Blu-Ray von Pierrot Le Fou noch ein Schmankerl: Hier sind u.a. zwei nicht minder wahnwitzige Kurzfilme von Kirill Sokolov enthalten.

LUTZ GRANERT

Titel: WHY DON'T YOU JUST DIE!
Label: Pierrot Le Fou
Land/Jahr: Russland 2018
FSK & Laufzeit: ab 18, ca. 94 Min.
Verkaufsstart: veröffentlicht

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand