World Of Darkness

Drehbuchautor und Produzent Kevin Lee hat mit WORLD OF DARKNESS eine Hommage an eine Kreativschmiede und deren Anhänger geschaffen, die längst nicht mehr nur einem von der Masse argwöhnisch betrachteten Underground angehört. Vampirismus feiert mit dem Kultrollenspiel, dem Regisseur Giles Alderson den Titel entlehnte, sowie "Vampire: Die Maskerade" weltweite Erfolge.

Die abendfüllende Dokumentation rekapituliert die Geschichte des Unternehmens White Wolf, die hinter den legendären Franchises steckt. Speziell "Vampire: Die Maskerade" übte enormen Einfluss auf eine Subkultur aus, die um Blutsauger als Mythos, literarische Figuren (siehe "True Blood") und nicht zuletzt auch ein in der Wirklichkeit gründendes Phänomen entstand, nicht zu vergessen Hollywood, wenn man sich einen Streifen wie "Blade" oder "Underworld" vor Augen hält. Da die geschaffenen Charaktere optisch bzw. modisch eindeutig von der Gothic- und Dark Wave-Szene zehren, prägten sie diese wiederum selbst stark, insbesondere während der 1990er als dem goldenen Jahrzehnt für RPGs dieser Art.

Die Macher zeichnen die Entwicklung der Tabletop- und Live-Action-Rollenspiele nach, wozu u.a. die Hauptschöpfer Stewart und Steve Wieck sowie Mark Rein-Hagen herangezogen wurden. Über verschiedene Motivationen hinaus werden auch betriebliche Veränderungen, existenzielle Herausforderungen mit dem Einbruch des Internetzeitalters, die Fusion von White Wolf mit CCP und die Auslagerung der geschäftlichen Abläufe nach Schweden erörtert. Die Protagonisten (Firmengründer, Designer, Schreiber und auch Fans)

zeigen sich in ihren Äußerungen erfreulich frei und bisweilen auch kritisch.

Vielen Widrigkeiten zum Trotz, die über die Jahre hin aufkamen, ist White Wolf seinen Prinzipien treu geblieben und öffnet in WORLD OF DARKNESS auch seine Archive. Die beim deutschen Filmverleih mindjazz pictures veröffentlichte Doku schafft so einen kurzweiligen Spagat zwischen ausführlichen Gesprächen mit wichtigen Persönlichkeiten und Material aus der Frühphase des Treibens, nach dem eingeweihte Spieler lechzen dürften. Unterdessen wird deutlich, dass man speziell das LARP-Milieu nicht pauschal belächeln sollte. Sich zu verkleiden und fiktive Stars anzuhimmeln, liegt eigentlich jeder Art von (Pop-)Kultur zugrunde. Dahinter steckt unser aller Sehnsucht nach Weltflucht sowie der Verewigung unserer selbst außerhalb des schnöden Alltags – und gibt es dafür ein besseres Medium als mysteriöse Nachtschattengewächse, die ewiges Leben versprechen?

WORLD OF DARKNESS erscheint bei allen gängigen Streaming-Plattformen sowie auf DVD und Blu-ray, bestellbar unter www.shop.mindjazz-pictures.de.

ANDREAS SCHIFFMANN


Titel: WORLD OF DARKNESS

Label: mindjazz pictures

Land/Jahr: Schweden 2017

FSK & Laufzeit: ab 16, ca. 89 Min.

Verkaufsstart: 15. Juni

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand