Games

Hitman 2

Hitman 2

Zurück zum Dienst!
Nachdem „Hitman“ vor zwei Jahren einen kompletten Relaunch vorgenommen hatte, war Agent 47 plötzlich wieder in aller Munde und trotzte den Gerüchten um das Ende einer Ära mit voller Kraft.

Mit dem Release des Nachfolgers sind die Erwartungen daher wieder maximal; doch Teil zwei der neuen Reihe lässt sich nicht von externen Wünschen leiten. Stattdessen setzen die Entwickler auch diesmal wieder auf die vertrauten Mechanismen des Vorgängers, schenken dem Neuling aber eine deutlich ansprechendere Story. Und noch ein wichtiges Novum ist absolut erwähnenswert: Die einzelnen Kapitel können im zweiten Teil der - so viel kann man vorwegnehmen - noch längst nicht dem Ende geweihten Serie sofort angewählt werden. Musste man sich zuletzt damit zufriedengeben, nur häppchenweise bedient zu werden, erhält man in „Hitman 2“ direkt den vollen Content. So soll und muss es auch sein! Während man den glatzköpfigen Protagonisten nun durch die neuen Schauplätze in Mumbai, Miami und Kolumbien lenkt, stellt man allerdings fest, dass das Action-Event von nicht allzu langer Dauer ist. Die sechs Episoden sind im Hinblick auf ihren Umfang überschaubar und können relativ straight abgeschlossen werden. Zwar lädt jedes Kapitel noch einmal dazu ein, auf alternativen Wegen bewältigt zu werden, doch wer zielstrebig das Ende sucht, muss nicht viel Zeit investieren.

Darüber hinaus ist die Aufarbeitung der Handlung nicht ganz so optimal gelöst wie beim letzten Anlauf. Zwar sind die Wartezeiten diesmal nicht so lange, aber ein paar bewegte Bilder hätten der Atmosphäre der wirklich starken Story definitiv gut getan. Sieht man darüber jedoch mal hinweg, entwickelt sich auch der zweite Teil zu einem wirklichen Action-Highlight. Man kann sich in allen Kapiteln kreativ austoben und seine Aufträge auf äußerst vielfältige Weise lösen, wodurch sich der Charakter der Mordmissionen auch ständig ändert. Spannend ist dabei vor allem wieder die Option, das Ganze als Unfall zu verschleiern und sich ohne schmutzige Hände seinen Lohn zu verdienen. Die Maskerade, die sich ständig anbietet, ist ebenfalls reizvoll und bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Deals mit außergewöhnlichen Mitteln zu lösen. Die kleinen Fortschritte im Gameplay komplettieren schließlich den weitgehend positiven Gesamteindruck, der dadurch noch verstärkt wird, dass man die Inhalte aus dem Vorgänger in die neue Version teleportieren kann – vorausgesetzt, man ist bereits in dessen Besitz. Doch wer als Action-Gamer etwas auf sich hält, ist an „Hitman“ noch nie vorbeigekommen. Das gilt trotz leichter quantitativer Einbußen auch ganz klar wieder für diesen neuen Release.

Björn Backes

Akustik: 4
Präsentation: 5
Spielspaß: 4
Gesamt: 4

Titel: Hitman 2

Label: Warner Bros. Interacitve

Plattform: PS4, Xbox One

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand