Werner-Zeichner Brösel im Multimania-Interview

Werner-Zeichner Brösel im Multimania-Interview

Beim bevorstehenden Gratis-Comic-Tag am 11. Mai können sich die Fans der Neunten Kunst unter anderem über eine kostenlose Auswahl der ersten sechs „Werner“-Comicbände freuen, die derzeit nach und nach als Neuausgabe im selbstgegründeten Bröseline-Verlag erscheinen. Wir fragten den Kult-Zeichner Brösel alias Rötger Feldmann, was hinter dem Re-Release steckt und welche „Werner“-Projekte er sonst noch im Köcher hat:

Seit Anfang des Jahres erscheinen Neuauflagen der Werner-Comics ab Band 1. Wie kam es zu der Entscheidung für einen „Re-Release“?

Das is‘ eigentlich ganz einfach: Seit paar Jahren sind die Werner-Bücher nicht mehr über den Buchhandel zu bekommen. Das is‘ natürlich ein unhaltbarer Zustand und die Fans fragen auch, wieso es keinen Werner gibt. Darum sind wir mit unserem neu gegründeten Eigenverlag – dem Bröseline Verlag – tätig geworden. Ich hab im ersten Schritt die ersten sechs Bücher überarbeitet, damit sie in allerbester Qualität erscheinen. HDO – High Definition Offset, sach‘ ich immer… mehr geht nich‘! Jetzt sitz ich an den nächsten sechs Büchern und dann ist die Reihe komplett.

Im Vergleich zu den 90er Jahren ist die Werner-Begeisterung deutlich abgeflaut. Die Reaktionen auf den fünften Film 2011 und auch auf den neuen Band „WAT NU!?“ im letzten Jahr fielen ja sehr „gemischt“ aus. Woran liegt das deiner Meinung nach?

Die Meinungen fallen immer gemischt aus. Selbst wenn sich das Produkt verkauft wie sonst was liest du schlechte Kritiken. Ich bin aus dem Alter raus, mir über so was einen Kopf zu machen. Dass die Begeisterung nachgelassen hat, ist sicherlich richtig, wenn man das an Zahlen misst, aber die eingeschworene Werner-Fangemeinde gibt es ja. Sonst wären im letzten Jahr auf'm Rennen keine 35.000 Besucher und 3.500 Motorsportler gewesen. Und „WAT NU!?“ lief auch sehr gut, wenn man das im Vergleich zu anderen Comics aus dem deutschsprachigen Raum und allgemein stagnierenden Buchverkaufszahlen sieht. Also ich bin zufrieden und brauch das ganz große Theater auch nich‘.

Neben der Neuauflage der älteren Comics und einem weiteren „Werner-Rennen“ 2019, bleibt da vielleicht noch Zeit für die Arbeit an einem – von vielen Fans ersehnten – neuen Werner-Film?

Im Kopf rotiert bei mir natürlich immer was, aber zu einem neuen animierten Werner-Abenteuer kann ich im Moment nix sagen. Aber neue Projekte verschiedener Art gibt es, so viel kann ich ja verraten.

Zum Abschluss, wenn’s erlaubt ist, noch eine eher private Frage passend zum bevorstehenden „Gratis Comic Tag“: Liest du selbst eigentlich Comics in deiner Freizeit – und wenn ja, welche?

Ja klar, ich schau sehr gerne, was die Kollegen machen. Gefallen haben mir zuletzt z. B. „Zwille“ von Gerhard Seyfried, der Trump-Comic von G. B. Trudeau und dieser schöne Comic über Gérard Depardieu von Mathieu Sapin.

Besten Dank für die Eindrücke!

Die Fragen stellte FRANK KALTOFEN.

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand